Keine Nachwuchssorgen bei den Jugend-Clubmeisterschaften 2014

Erstellt: 05. August 2014

Warmer Sonnenschein, trockene Plätze und 36 motivierte Jugendliche, die mit ihrem Tennisschläger auf die Auslosung warten, was will man mehr an diesem Sonntag, den 27. Juli 2014!

Leider gab es kurzfristig krankheitsbedingte Absagen, so dass nicht alle Altersklassen an den Start gehen konnten, dafür aber herrschte besonders beim Kleinfeldnetz einen selten gesehenen Andrang. Auch die Teilnehmerzahl der Midcourt-Kategorie zeigte, dass sich der Club am Marienberg und die Tennisschule Eschbach in nächster Zeit keine Nachwuchssorgen machen muss. Sinnvoll war auch hier wieder der Spielmodus „Spielen auf Zeit“, der gerade im U8-Bereich bei den Medenspielen üblich ist und somit den Kleinsten schon vertraut war.

Leider musste in diesem Jahr die Altersklasse „Juniorinnen“ ganz wegfallen und auch die Altersklasse „Mädchen“ stieß nur auf gering Interesse. Dagegen erfreulich war, dass auch wieder eine Doppel-Konkurrenz der U14 bis U18 am darauffolgenden Montag ausgetragen werden konnte. Vielen Dank an Katharina Rotter, die bei der Durchführung die Jugendwartin Christine Urschel glänzend unterstützen konnte. Auch zahlreiche Eltern halfen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Herzlichen Dank!

Und hier kommen unsere Siegerinnen und Sieger:

Kleinfeldnetz
1. Platz:        Max Gerner
2. Platz:        Sven Dittmer
3. Platz:        Simon Salfelder

Midcourt
1. Platz:        Nils Wortmann
2. Platz:        Moritz Mahlberg
3. Platz:        Jorge Di Domenico

Mädchen    
1. Platz:        Elisa Schrecke
2. Platz:        Mieke Führlein
3. Platz:        Laura Hecker

Knaben
1. Platz:        Denis Aydogan
2. Platz:        Gabriel Zich
3. Platz:        Konstantin Meidenbauer

Junioren
1. Platz:        Jannik Schreiner
2. Platz:        Jakob Roßkopf
3. Platz:        Marco Binder

Doppel
1. Platz:        Jakob Roßkopf/Fabian Schreiner
2. Platz:        Elisa Schrecke/Vanessa Kasper
3. Platz:        Denis Aydogan/Robin Zsiray

_