Zum Abschluss des Jahres gabs nochmal 2x Mittelfränkischer Meister und 1x Vize-Meister

Erstellt: 28. Dezember 2011

Unsere Jugend beendet das Jahr so wie sie es angefangen hat - erfolgreich. Bei den mittelfränkischen Hallenmeisterschaften holten Alexandra Lutz und Alexander Wolfschmidt jeweils den Titel in ihrer Altersklasse. Jan Leithner schaffte einen hervorragenden 2. Platz. Insgesamt konnten sich 16 (!) Jugendliche für das Turnier in Nürnberg qualifizieren. Vier weitere spielten in der Qualifikation mit. Andre Büttner war verhindert. Er durfte bei den Deutschen Meisterschaften teilnehmen.


Was für ein toller Abschluss. Nicht nur, dass der CaM so viele Teilnehmer wie nie zuvor stellte; die Jugendlichen zeigten auch ihr bestes Tennis und schafften hervorragende Ergebnisse.

Bei den Mädels überstand Linda Knörl (U14) die Qualifikation und durfte sich auch über den ersten Sieg im Hauptfeld freuen. Leider traf sie in ihrem 2. Spiel gleich auf die an Nummer 1 gesetzte Spielerin und hatte keine Chance. Eine Altersklasse höher freute sich Sophia Büttner (U16) über den Einzug ins Halbfinale. Dort war dann leider Endstation. Noch besser machte es ihre Vereinskollegin Alexandra Lutz. Souverän gewann sie das Turnier und bewies warum sie zurecht an Nr. 1 gesetzt war.

Bei den Jungs durfte sich der erst 8 Jahre alte Nikolas Reischl (U9) über einen hervorragenden 3. Platz freuen. Über den Nachwuchs muss man sich also beim CaM keine Sorgen machen. Aber auch die schon etwas älteren Tennisspieler konnten überzeugen. Während Luca Hesselmann und Gabriel Zich die Qualifikation nicht überstanden, spielte sich Nikolas Bruder Tobias Reischl (U12) erfolgreich durch diese durch und hatte dann leider Lospech. In der Hauptrunde traf er sogleich auf den an Nr. 2 gesetzten Spieler Nino Stettner und verlor sein Spiel. Alexander Wolfschmidt (U12) traf ebenfalls auf Nino - konnte sich aber behaupten. Nachdem er dann auch das Finalspiel für sich entscheiden konnte, durfte er sich über den Meistertitel freuen. Gleich vier Teilnehmer gab es bei der U14-Konkurrenz. Nachdem es Julian Christ leider nicht ins Hauptfeld schaffte, mussten auch Phillip Mally und Sarayut Eckstein nach der 1. Runde im Hauptfeld ihre Taschen packen. Dennis Gottesmann überstand die 1. Runde und traf anschließend auf den an Nr. 1 gesetzten Dennis Sun; auch er verlor leider sein Spiel. Bei den Jungs in der U16 Konkurrenz spielten Dominik Noller (leider nicht im Hauptfeld), Max Ritter und Janek Christ (beide ausgeschieden in der 1. Runde). Außerdem zeigten Michael Beck und Jan Leithner dort ihr Können. Michael schaffte es ins Halbfinale und scheiterte dort an Patrick Schulz (Nr. 1). Jan zeigte Biss und kämpfte sich ins Finale. Aber auch Jan hatte gegen Patrick keine Geheimwaffe und verlor leider mit 2:6/4:6. Thomas Le, ein neuer U18-Spieler für den CaM, holte noch einen weiteren 3. Platz.

Die Bilanz: 16 Hauptfeldteilnehmer - 2x 1. Platz, 1x 2. Platz, 4x 3. Platz. Und das quer durch jegliche Altersklassen... Jungs und Mädels, Ihr seid einfach spitze!!!

Nun erholt euch gut und rutscht gesund ins neue Jahr hinüber.   

_